Infotelefon: 0800 188 7 188
Hauptnavigation

ENSA-Vernetzungswerkstatt

Datum: Freitag, 13. September bis Sonntag, 15. September 2019
Uhrzeit: Freitag, ab 15 Uhr bis Sonntag, 13 Uhr
Ort: Luisenthal
Absender: ENSA - Entwicklungspolitisches Schulaustauschprogramm
Anmeldeschluss: Samstag, 31. August 2019
  Termin in eigenen Kalender übernehmen (.ics)

Ihr Anliegen

  • Sie als Lehrkraft, die eine von ENSA geförderte Schulpartnerschaft begleitet (hat) wünschen sich einen Austausch über Möglichkeiten der Verankerung der SchulPa der Schule
  • Sie als Lehrkraft, NRO-Mitarbeitende oder SuS wünschen sich einen Austausch über konkrete Handlungsmöglichkeiten für diskriminierungssensible Unterrichtsgestaltung
  • Sie wünschen sich einen Austausch darüber, wie verantwortliche Lehrkräfte in der Schulpartnerschaftsarbeit entlastet werden können, z.B. durch Material, Externe Begleitung oder AGs
  • Sie wünschen sich einen Austausch über die Potenziale und Möglichkeiten der Einbeziehung von Eltern, Vereinen und NROs in Bezug auf SchuPas und Lernreisen
  • Sie wünschen sich einen Austausch über positive Beispiele für den Transfer von Inhalten aus der SchuPa in den gesamten Schulalltag?
  • Sie wünschen sich einen kollegialen Austausch und eine Vernetzung über diskriminierungssensible und rassismuskritische Bildungsmaterialien und den Umgang damit (zum Beispiel Schulbücher)

Open Space

  • Die Teilnahme ist gratis!
  • Mit Überraschungen und Spaß an der Arbeit ist zu rechnen.
  • Für Essen und Trinken ist gesorgt!
  • Um sich wirksam einzubringen und zu profitieren, ist die Anwesenheit über den ganzen Zeitraum erforderlich.
  • Es geht um Anliegen, die uns am Herzen liegen und uns auf den Nägeln brennen.
  • Zu Beginn der Veranstaltung entscheiden die Anwesenden selbst, woran gearbeitet wird.
  • Es gibt keine vorgegebene, von anderen entwickelte Tagesordnung.
  • Gearbeitet wird in Kleingruppen, deren Größe, Zusammensetzung, Vorgehensweise und Dauer die Teilnehmenden selbst bestimmen.
  • Ergebnisse aus den Kleingruppen werden laufend festgehalten und sofort allen anderen zur Verfügung gestellt.
  • Auf dem Hintergrund der Dokumentation werden am 23. September konkrete Schritte zur weiteren Arbeit verabredet.
  • Aus den Ergebnissen entsteht eine Dokumentation.

In der Open Space Veranstaltung geht es ausschließlich um Ihre Anliegen

  • Wie können Sie Ihre Lernerfahrungen aus Schulpartnerschaftsarbeit beziehungsweise ENSA-geförderten Lernreisen weitergeben und gewinnbringend in der diskriminierungssensiblen Unterrichts- beziehungsweise Schulgestaltung nutzen?
  • Wie können Sie Ihre Sichtweisen, Meinungen, Interessen, Standpunkte wirksam zur Geltung bringen?

Anmeldung

Die Frist für die Online-Anmeldung ist bereits abgelaufen.

Zurück