Infotelefon: 0800 188 7 188
Hauptnavigation

Begegnungsreisen: Häufige Fragen

Kann ich für das Jahr 2021 eine weitere Förderung beantragen, obwohl ich meine Reise aufgrund der Corona Pandemie von diesem Jahr (2020) auf das nächste Jahr (2021) verschieben musste?
Wer kann sich für die Förderung einer Begegnungsreise bewerben?
  • Weiterführende öffentliche oder private Schulen mit Sitz in Deutschland
  • Schulfördervereine/Elternvereine mit Sitz in Deutschland
  • Gemeinnützige Nichtregierungsorganisationen mit Sitz in Deutschland (in Kooperation mit einer Schule aus Deutschland)
Aus welchen Ländern soll unsere Partnerschule kommen?
Können auch Einzelpersonen gefördert oder in andere Schulpartnerschaften vermittelt werden?
Können wir einen Antrag auf einen reinen Lehrkräfteaustausch stellen?
Wie fördert ENSA die Begegnungsreise?
Welche Kriterien müssen erfüllt werden, um gefördert zu werden?
Wie wichtig ist die Vor- und Nachbereitung der Begegnungsreise?
Können wir einen Antrag auf 100-prozentige Förderung stellen?
Kann darüber hinaus ein Antrag auf materielle Förderung gestellt werden?
Welche Kosten kommen auf die Teilnehmenden zu?
Welche Aufgaben kommen auf die teilnehmenden Schulen zu?
Wie lang ist die Mindestreisedauer?
Ist eine Verlängerung der Begegnungsreise möglich?
Wo finden wir die Antragsformulare?
Können wir uns zu unserem Antrag beraten lassen?
Wann läuft die Bewerbungsfrist ab?
Wie erfahren wir, ob unser Antrag fristgerecht eingegangen ist?
Wie läuft das Auswahlverfahren ab?
Wann erfahren wir, ob wir gefördert werden?
Was passiert, wenn unser Antrag keine Förderempfehlung erhalten hat?